claim

Wärme aus Holzhackschnitzel und Pellets

Der Wetteraukreis hat sich im Rahmen von Contractingvorhaben schon seit Mitte 2002 mit dem Thema „Wärmeproduktion aus regenerativen Energien“ beschäftigt. Seitdem wurden Anlagen, die wirtschaftlich darstellbar waren, als Holzbefeuerungsanlagen gebaut.

Von 2007 bis 2009 nahm der Wetteraukreis zusammen mit dem Vogelsbergkreis am Leuchtturmprojekt „BIOREGIOHolz des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz“, teil. In dieser Zeit fanden zahlreiche Informationsveranstaltungen zum Thema "Heizen mit Holz" statt und bis 2011 konnten insgesamt sieben Heizanlagen in kreiseigenen Gebäuden auf Holzhackschnitzel und Pellets umgestellt werden. Im Folgenden sind alle Anlagen, die mit Holz als Energieträger betrieben werden, aufgelistet :

 

lfd. Nr.

Anlage

in Betrieb

Befeuer-ungsart

Wärmeherstellung (gerundet / durschnittl.)

CO2 –Vermeidung
(gerundet / durschnittl.)

1

Kurt-Schumacher-Schule, Karben

2002

Holz

1.520.000 kWh

370.000 kg

2

Henry-Benrath-Schule, Friedberg

2007

Holz

2.190.000 kWh

535.000 kg 

3

Schulzentrum Bad Nauheim   

2008

Holz

2.370.000 kWh

578.000 kg

4

Wolfgang-Ernst-Gymnasium, Büdingen

2010

Holz

1.600.000 kWh

483.000 kg

5

Johann- Philipp- Reis-Schule, Friedberg

2010

Holz

1.817.000 kWh

443.000 kg   

6

Erich Kästner-Schule, Rodheim

2010

Pellets

677.000 kWh

165.000 kg   

7

Hugo-Buderus-Schule, Hirzenhain

2010

Pellets

146.000 kWh

44.000 kg  

8

Hausbergschule, Butzbach

2010

Pellets

249.000 kWh

75.000 kg  

9

Kurt-Moosdorf-Schule, Echzell

2010

Pellets

477.000 kWh

144.000 kg 

10

Grundschule Fauerbach

2010

Pellets

188.000 kWh

46.000 kg    

11

Geschwister–Scholl- Schule, Niddatal

2010

Pellets

639.000 kWh

193.000 kg   

12

Limesschule, Altenstadt

2016

Pellets

750.000 kWh

227.000 kg

13

Janusz-Korcak-Schule, Altenstadt

2016

Pellets

 275.000 kWh 

83.000 kg

Summe

12.898.000 kWh

3.481.000 kg

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0